Menu
Menü
X

Kirchengemeinden im Evangelischen Dekanat Rodgau feiern das Reformationsjubiläum

Über 50 Veranstaltungen zum 500. Geburtstag

Konzertant, kulturell, kulinarisch und kommunikativ - so würdigten die 16 Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Rodgau von Sonntag, 29., bis Dienstag, 31. Oktober das 500. Reformationsjubiläum - und feierten den Geburtstag der evangelischen Kirche teils ausgelassen, teils besinnlich.

Schon im Vorfeld hatte Dekan Carsten Tag in einem Zeitungsinterview mit der Offenbach-Post erklärt, sein Höhepunkt des Reformationsjubiläums sei die Vielzahl und Vielfalt an Veranstaltungen, welche die 16 Kirchengemeinden im Mittel- und Ostkreis Offenbach sowie in den Hanauer Stadtteilen Steinheim und Klein-Auheim auf die Beine gestellt hatten. Er hatte die Bürgerinnen und Bürger - egal, welcher Konfession und Religion, zum Mitfeiern eingeladen.

Und tatsächlich: Die Resonanz war so enorm, dass bei etlichen der über 50 Gottesdienste und Veranstaltungen noch flugs Stühle nachgestellt werden mussten. Die evangelische Kirchengemeinde Steinheim/Main hatte ihren ökumenischen Festgottesdienst zusammen mit den Gemeinden des Nachbarstadtteils Klein-Auheim am Dienstagabend von vornherein auch ins benachbarte Gemeindehaus übertragen. Und auch vormittags in Heusenstamm feierten Besucher, für die der Platz in der zum Bersten gefüllten Gustav-Adolf-Kirche nicht mehr reichte, spontan im Gemeindehaus bei Tonübertragung mit.

Neben der Vielfalt und der hohen Nachfrage waren es vor allem die schönen Bilder und Eindrücke sowie die frohe Grundstimmung, die die beiden Veranstaltungs- und Festtage zu einem besonderen Erlebnis für viele Besucherinnen und Besucher machte.

In der Bildergalerie sind einige der Eindrücke von den Festtagen noch einmal für Sie zusammengefasst.


top